Proletenwitze / Schweinskram

:

Versaute Witze X

Witze, Humor

Der Deutsche spricht mit Verstand, der Franzose mit Witz.
 

Versaute Witze

Kommt ein Mann zu einer Ärztin und fragt: "Nehmen Sie auch AOK-Karten?" Darauf die Ärztin: "Wir nehmen alle Gesundheitskarten, aber was ist Ihr Problem mein guter Mann?" Der Mann: "Meine Vorhaut klappert!" Die Ärztin schaut ganz verdutzt und bittet den Patienten sich unten freizumachen. Sie schaut und kann nichts feststellen. Darauf der Mann: "Sie müssen ihn schon hin und her bewegen!" Die Ärztin tut dies und kann dennoch nichts feststellen. Darauf der Mann: "Sie müssen ihn schon schneller hin und her bewegen!" Die Ärztin tut auch das und plötzlich liegt die Sauerei auf dem Schreibtisch. Die Ärztin ruft empört: "Sie Schwein, da hätten Sie doch gleich ins Bordell gehen können!" Da sagt der Mann: "Ja, aber die nehmen doch keine AOK-Karten!"

 

Warum lächeln

die Frauen auf den Briefmarken immer so komisch?
Sie werden von hinten geleckt und von vorne gestempelt.

 

Der Professor

spricht ueber das Thema Geschlechtsverkehr: "Stellen wir fest, dass es verschiedene Stellungen beim Geschlechtsakt gibt. Nun wuerde es mich natuerlich einmal interessieren, wieviele Stellungen Sie denn so kennen."
Bruellt einer von ganz hinten: "99, Herr Professor! Ich kenne 99 verschiedene Stellungen!"
"Ja, ja, mein Junge, ist ja in Ordnung. Beruhigen Sie sich wieder. Und Sie da, wieviel Stellungen kennen Sie?"
"Äh, fünf Herr Professor."
"99, Herr Professor! Ich kenne 99 verschiedene Stellungen!"
"Jetzt reissen Sie sich zusammen! Wenn Sie weiterhin hier so herumbrüllen, verweise ich Sie des Saales! Und Sie mein Fräulein, wieviele Stellungen kennen Sie?"
Das angesprochene Mädel wird ganz rot: "Eine, Herr Professor."
"Was, Sie kennen nur eine? Wie sieht die denn aus?"
"Nun ja, die Frau liegt auf dem Ruecken, der Mann oben drauf, und dann legt er los."
Der Schreihals bruellt: "100, Herr Professor! Ich kenne 100 verschiedene Stellungen!"

 

Bei einem Vaterschaftsprozess.

Die Klägerin erscheint zum Gerichtstermin in der Begleitung ihrer besten Freundin. Als das Verfahren beginnt, erspäht der Richter die ihm fremde Person und fragt die junge Dame: "Haben Sie auch eine Ladung bekommen, Fräulein?" "Nein, nein, Euerer Ehren", flüstert die Freundin mit hochrotem Kopf, "mich hat der Angeklagte nur ein bisschen befummelt."