Proletenwitze / Schweinskram

:

Versaute Witze II

Witze, Humor

Witz mit Maß ergötzt; mißfällig wird er im Übermaß.
 

Versaute Witze

Ein kleiner Junge ist mit seiner Mutter im Zoo. Bei den Elefanten guckt er ganz interessiert: "Du Mutti, was ist das dort?", "Du meinst den Rüssel!", "Nein dort.", "Die Stosszähne!", "Nein, dort zwischen den Beinen!", "Äh, das ist nichts!"
Eine Woche später geht der Vater mit dem Kleinen in den Zoo. Natürlich geht es schnurstracks zum Elefantengehege: "Du Papi, was ist das dort?", "Du meinst den Rüssel!", "Nein dort.", "Die Stosszähne!", "Nein, dort zwischen den Beinen!", "Das ist das Geschlechtsteil des Elefanten!", "Aber Mutti hat letzte Woche gesagt, das wäre nichts!" Da lächelt der Papi selbstgefällig und meint: "Na ja, Mutti ist eben verwöhnt."

 

Meine Frau und ich haben uns endlich geeinigt:

Sie bekommt die Kinder und ich das Kindermädchen.

 

Ein Arzt

beginnt ein Verhaeltnis mit seiner Sprechstundenhilfe und nach ein paar Wochen eroeffnet sie ihm, dass sie von ihm schwanger ist. Er bietet ihr an, sie mit einer Menge Geld nach Amerika zu schicken, damit sie dort das Kind bekommen kann und aus der Welt ist. Sie akzeptiert den Vorschlag und fraegt, wie sie ihm denn mitteilen solle, dass das Kind da ist. Er meint, sie solle ihm eine Postkarte schreiben, auf der nur 'Sauerkraut' steht. Nach einem dreiviertel Jahr spricht ihn seine Frau auf die Post an: "Du hast eine Karte bekommen, die ich nicht begreife. Da steht folgendes: Drei Portionen Sauerkraut, zweimal mit und einmal ohne Wuerstchen."

 

Der Vater

hört ein Stöhnen aus dem Zimmer seiner Tochter. Er lugt durch den Türspalt und sieht, wie sie es sich mit einer Banane besorgt.
Am nächsten Tag läuft er durch die Wohnung und zieht eine Banane an einer Schnur hinter sich her. Seine Frau fragt ihn, was er denn mache und er sagt: "Ich zeige meinem Schwiegersohn die Wohnung!"

 

Ein 12-jähriger Junge

geht durchs Rotlichtviertel. An einer Leine schleift er einen toten Frosch mit sich. Er geht in einen Puff und sagt zur Puffmutter: "Ich will mit einem deiner Mädchen Sex haben. Ich weiß, dass ich noch zu jung bin, aber ich habe viel Geld." Daraufhin fragt die Frau: "Welches Mädchen willst du? Such dir eine aus." Da sagt der Kleine: "Ich will eine mit einer scheußlichen Geschlechtskrankheit." Die Bordellmutter geht nur ungern darauf ein, aber der Junge hat ziemlich viel Geld bei sich, und so gibt sie schließlich nach: "Dann musst du es mit Nancy tun." Der Junge beeilt sich aufs Zimmer von Nancy, wo er Sex mit ihr hat.
Nach einer halben Stunde geht er weg. Er schleift noch immer den Frosch hinter sich her. Da kann die Bordellchefin ihre Neugier nicht mehr bezwingen und fragt den Kleinen, warum er gerade eine mit einer schrecklichen Krankheit wollte. Darauf antwortet der Junge: "Schau, wenn ich jetzt nach Hause komme, bin ich alleine mit der Babysitterin. Ich weiß, dass sie auf kleine Buben steht, also wird sie Sex mit mir haben wollen. Auf diese Art bekommt sie eine scheußliche Krankheit von mir. Wenn mein Vater sie heute Abend nach Hause bringt, wird er sie auf dem Rücksitz vom Auto sicher vögeln. Ich kenne ihn. Und wenn er dann nach Hause kommt, wird er auch noch meine Mutter packen. Und morgen wird meine Mutter, ich kenne sie, mit dem Milchbauern auf der Kuchentafel schnackseln. Und das ist der Scheißkerl, der meinen Frosch überfahren hat!"